JuLis setzen Zeichen gegen Extremismus

Für uns als Junge Liberale hat die Demokratie und die damit verbundene Freiheit eines jeden Menschen obersten Stellenwert. Uns ist daher daran gelegen, ein Zeichen gegen jegliche Form von Extremismus zu setzen. Deswegen waren wir als JuLis am Hauptbahnhof präsent, um Grundgesetze als Zeichen der Freiheit, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit zu verteilen. Wir stehen für ein freies und vielfältiges Dortmund.

Im Anschluss schlossen wir uns der Gegendemonstration gegen die Demonstration der Partei „Die Rechte“ am Nordausgang des Hauptbahnhof an.

Kreiskongress der JungenLiberalen wählt neuen Vorstand

Auf dem Kreiskongress haben die Jungen Liberalen am Donnerstag, den 17.1o einen neuen Vorstand gewählt und sich auf die Kommunalwahl eingestimmt.

Der bisherige Vorsitzender trat dabei nicht mehr zur Wahl an. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Nils Mehrer (1. von rechts) gewählt. Dieser warb in seiner Rede für eine klarere Haltung gegenüber der FDP, einen organisierten Kommunalwahlkampf sowie eine organisierte Programmatik mit abwechslungsreichen Veranstaltungen.

Zu seinen Stellvertretern wählten die rund 40 Stimmberechtigten Julia Walker, Xenia Buxmann und Tim Schneider. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Frank Fliessner. Der Vorstand wird zudem durch die Beisitzer Levin Rybak, Maria Pretykovska und Stefan Safronow unterstützt.

Wichtig sind für den Vorstand nun die Ausrichtung zur Kommunalwahl und die Vorbereitung des Landeskongresses.